„Wo ist dein geheimes Paradies?“

Ich habe versucht, mehreren Reisebloggern ihre liebsten und gut gehüteten Geheim-Paradiese zu entlocken.

Gar nicht so einfach kann ich euch sagen, denn dann wären sie natürlich nicht mehr geheim 😉

Doch wer viel reist, hat natürlich auch schon viel gesehen und kann uns so auch gute Tipps geben, welche Orte sich besonders lohnen und welche eher nicht.

Heute verrät uns Melanie von Good morning world, wo es ihr auf Reisen am besten gefallen hat.

Melanie schreibt auf Good morning world von den besonderen Momenten auf Reisen.Ganz die Flashpackerin legt sie auf ihren Touren besonderen Wert auf außergewöhnliche Unterkünfte. Hostels mit Gemeinschaftsräumen sind nicht so ihr Ding.

Ihre Geschichten dafür gehen unter die Haut, denn sie schreibt mit besonders viel Liebe und Leidenschaft von ihren Reisen.

Neben ihren Reiseberichten und ganz viel Inspiration findet man aber auf ihrem Blog auch praktische Tipps zum Reisen oder Anleitungen für bessere Fotos auf Reisen.

Neben ihrem Blog findest du Melanie auch auf Facebook, Twitter und natürlich Instagram.

Melanie_Goodmorningworld_Profil

1. Auf deinen Reisen hast du schon viele Städte aber auch viel Natur gesehen. Wo gefällt es dir besser – in der Stadt oder in der Natur, und warum?

Diese Frage kann ich gar nicht eindeutig beantworten.

Eigentlich gefällt es mir tendenziell in der Natur besser, vor allem wenn diese auch noch sehr schön ist.

Ich mag dann die Ruhe und das Runterkommen.

Aber nach einer gewissen Zeit fängt mir die Zivilisation an zu fehlen. Dann zieht´s mich wieder in die Stadt, wo ich dann vom Shoppen und Märkten gar nicht genug bekommen kann.

Eine Mischung aus beidem finde ich am Schönsten, wie zum Beispiel in Marokko.

Djemaa el Fnaa in Marrakesch

Auf der einen Seite pulsierende Städte…

Sahara-Tour in Marokko

… auf der anderen Seite menschenleere Orte wie die Sahara in Marokko

2. Wie sieht dein persönliches Paradies aus und wo hast du es gefunden?

Ich hab mehrere kleine Paradiese für mich entdeckt…

Eines davon ist auf jeden Fall Ubud auf Bali!

Hier ist die Mischung einfach perfekt für mich, ein kleines und lebendiges Städtchen und rundherum nichts als wunderschöne Natur.

Ubud auf Bali

Historische Tempelanlagen mitten im Grün des Dschungels!

3. Hast du ein absolutes Geheim-Paradies (wenn ja welches?) und von welchem Ort kannst du uns eher abraten?

Hmm… Geheimparadies? Das ist schwer!

An der Nordostküste von Bali gibt es ein kleines, abgelegenes Boutiquehotel für Taucher. Das Alam Batu ist ein richtiges Juwel, dort habe ich mich sehr, sehr wohl gefühlt!

Bis jetzt war ich noch nie an einem Ort, von dem ich komplett abraten würde. Und wenn´s mal nicht so ganz gepasst hat, dann gebe ich ihm meistens eine zweite Chance!

Ein kleines Hotel an der Nordküste Balis

Mein Geheimrparadies? Am ehesten das kleine, abgelegene Hotel im Norden Balis

Und wo hast du Dein Paradies gefunden?

Erzähl uns, welcher Ort dich am glücklichsten macht!

Und wenn dir der Artikel gefällt, dann schau in den nächsten Tagen noch mal vorbei, denn hier werden noch mehr Reiseblogger ihr persönliches Paradies verraten.

Verpasse jetzt keine Artikel mehr und erhalte immer die aktuellsten Neuigkeiten von Last Paradise mit der Flaschenpost oder folge mir auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Teile es mit deinen Freunden!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

2 Responses

  1. Christian

    Schönes Interview! Wenn man sich Gedanken macht, ob es einem in der Stadt oder in der Natur besser gefällt, ist die Frage echt nicht einfach zu beantworten. Ich könnte mich auch nur schwer entscheiden.

    Übrigens, das Saharafoto ist ja wahnsinn!

    Grüße
    Christian

    Antworten
    • Carina

      Ja, bei mir ist es auch etwas zwiegespalten. Ich kann auch gut für eine Zeit lang im afrikanischen Busch oder im Dschungel Borneos verschwinden und bin dann sogar sehr glücklich ohne den Trubel der Stadt, aber nach einer gewissen Zeit brauch ich dann auch wieder Zivilisation und Gesellschaft…

      Tja, hat beides seine Vor- und Nachteile 😉

      Liebe Grüße

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.