Julia schreibt auf ihrem Blog Globusliebe über ihre Leidenschaft das Reisen und natürlich über ihre Liebe zu unserem Planeten und dem Entdecken der vielen schönen Orte auf ihm.

In ihren jungen Jahren hat sie bereits über 30 Länder bereist und hat natürlich einiges darüber zu berichten.

Und da sie bereits in Holland, Bali und Thailand studiert hat sowie auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet hat, findest du bei ihr neben spannenden Reisegeschichten und tollen Fotos auch Infos zum Studieren und Arbeiten im Ausland.

Du findest Julia auch auf Facebook, Instagram und Twitter

Julia Profilbild klein

“Wo liegt dein persönliches Paradies?”

Wenn man schon so viele Länder bereist hat, wie Julia vom Reiseblog Globusliebe, fragt man sich doch, ob man überhaupt noch sagen kann, wo es einem am besten gefallen hat.

Doch irgendein Land oder ein spezieller Ort hat sich meist immer in unser Herz eingebrannt und heute erfahren wir, welcher Ort das für Julia ist.

Auf deinen Reisen hast du schon viele Städte aber auch viel Natur gesehen. Wo gefällt es dir besser – in der Stadt oder in der Natur, und warum?

Ich liebe Städte, besonders Großstädte.

New York hat es mir total angetan. Die Gelassenheit inmitten der Hektik, das Chaos, die Lautstärke, der Dschungel aus Hochhäusern und die multikulturelle Art der Stadt faszinieren mich.

Ich liebe Städte wegen ihrer vielen Facetten, den kleinen Ecken, die es zu entdecken gibt und weil sie sich immer weiterentwickeln, neu erfinden und verändern.

New York, Melbourne, Istanbul, Lissabon und Berlin sind zur Zeit meine Lieblingsstädte.

Aussicht vom Top of the Rocks

Der Großstadtdschungel in New York ist einfach unbeschreiblich!

Genauso zieht es mich aber auch in die Natur, denn ich brauche den Kontrast zur Großstadt: Satte Farben, endlose Weiten, Einsamkeit und Stille.

In der Natur kann ich durchatmen und denken, mich treiben lassen und verlieben. So geschehen zum Beispiel in den Reisfeldern auf Bali, an den Stränden auf Hawaii, in den gewaltigen Canyons in Amerika, in der schneebedeckten Berglandschaft in Island, in den traumhaften Fjorden in Norwegen oder im Outback Australiens.

Natur auf Bali

Bali hat nicht nur Strände, sondern auch atemberaubende Natur zu bieten!

Wie sieht dein persönliches Paradies aus und wo hast du es gefunden?

Mein absolutes Naturparadies ist Neuseeland, das schönste Land, was ich bisher gesehen habe. Die Landschaft ist so atemberaubend, so abwechslungsreich und vielfältig. Vor allem aber, ist es nicht von Touristen überlaufen, sondern einsam und still.

3,5 Monate bin ich alleine durch Neuseeland gereist. Oft stand ich sprachlos vor einer Traumkulisse, musste meine Augen reiben und dachte „Das kann nicht wahr sein, was ich da sehe!“

Seen und Berge in Neuseeland

Zwischen grünen Bergen und glitzernden Seen…

Ausblick über die Berge in Neuseeland

… ist man fast alleine im Hobbitland

Hast du ein absolutes Geheim-Paradies (wenn ja welches?) und von welchem Ort kannst du uns eher abraten?

Ein Geheimnis ist es wohl eher nicht mehr, aber ein Paradies ist es trotzdem: Die Whitsunday Islands in Queensland, Australien. Mit dem Wasserflugzeug bin ich über diese zauberhafte Gegend geflogen und am paradiesischen Strand von Whitehaven Beach gelandet.

Whitsunday Islands von oben

Ein absoluter Traum: mit dem Flugzeug über die Whitsunday Islands!

Von einem Reiseziel abraten, möchte ich aus dem Grund nicht, weil negative Reiseerlebnisse meistens durch irgendetwas fremdbeeinflusst werden, wie zum Beispiel schlechtes Wetter oder eine miese Begleitung.

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten fand ich zum Beispiel schrecklich, aber nicht wegen der Pyramiden, sondern wegen der lästigen und aufdringlichen Händler, die davor stehen und einem so energisch ihre hässlichen Souvenirs aufschwatzen wollen, dass sie dich anfassen und am Arm festhalten. Das hat mich so wütend gemacht, dass ich den Moment überhaupt nicht genießen konnte. Das ist schade, denn die Pyramiden selber sowie die Sphinx sind absolut sehenswert.

Australisches Outback

Auch karge Orte haben ihre ganz eigene Schönheit – wie das australische Outback

Und wo hast du Dein Paradies gefunden?

Erzähl uns, welcher Ort dich am glücklichsten macht!

Und wenn dir der Artikel gefällt, dann schau in den nächsten Tagen noch mal vorbei, denn hier werden noch mehr Reiseblogger ihr persönliches Paradies verraten.

Verpasse jetzt keine Artikel mehr und erhalte immer die aktuellsten Neuigkeiten von Last Paradise mit der Flaschenpost oder folge mir auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Teile es mit deinen Freunden!
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

2 Responses

    • Carina

      Oh, jetzt hast du es ja schon von selbst entdeckt 🙂
      Danke fürs Mitmachen und für die vielen schönen Bilder und die spannenden Antworten!

      Ganz liebe Grüße,
      Carina

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.