Streetfood-Himmel in der Neuen Heimat Berlin

Dies ist der erste Artikel aus der neuen Reihe der Berliner Stadtfluchten.

Pünktlich zum Wochenende gibt es hier ab jetzt jeden Freitag einen Tipp zu einer Location, einem kleinen Paradies in der Stadt, einem Event oder einen Ort im Umkreis von Berlin,  wo man die Hektik und den Stress der Stadt einfach mal vergessen und die Woche ausklingen lassen kann.

Diese Woche: Der Village Market in der Neuen Heimat Berlin

Die Neue Heimat Berlin auf dem RAW Gelände

Was?

Zwei herrlich verfallene Industriehallen, stapelweise Paletten, ein DJ und dazu gutes Essen.

Nicht mehr und nicht weniger braucht es, um aus der Neuen Heimat Berlin einen der angesagtesten Street Food Märkte Berlins und das hippe Volk satt und glücklich zu machen.

Seit August 2014 gibt es die Neue Heimat auf dem RAW Gelände an der Warschauer Straße.

Seitdem ist der Name ist Programm, denn hier muss sich der anspruchsvolle Berliner nicht mehr entscheiden, ob er etwas Essen gehen, nur ein paar Drinks nehmen oder feiern gehen will.

Die Neue Heimat bietet einfach gleich alles an einem Ort. Man muss sich höchstens noch von einer Halle in die andere bewegen. Das schafft man zum Glück auch noch mit ein paar Umdrehungen…

Jeden Freitagabend öffnet die Heimat ihre Türen und das Wochenende beginnt entspannt mit Musik, Drinks und leckerem Essen bei der Bar & Food Night.

Die Industriehalle der Neuen Heimat Berlin

Die Bar in der Neuen Heimat

Das Highlight folgt aber am Sonntag: Hier findet jede Woche der Village Market statt.

Über 20 verschiedene Streetfood Stände bieten von Burgern in jeglicher Variation, Flammkuchen, Schnitzeln, NY Cheesecake, Raclette, hausgemachten Ravioli mit Feigen-Ziegenkäse-Füllung einfach alle erdenklichen (und unerdenklichen) Kreationen für den probierfreudigen Berliner an.

Dabei ist alles ein bisschen shabby und ein bisschen „new-york“-stylisch angehaucht.

Ich hatte übrigens einen taiwanesischen Bao Burger mit Bio-Schweinefleisch, Salat, Koriander (mmmhhh!), Chili-Sauce und Erdnüssen. Das Ganze in einem gedämpften Bun-Brötchen. Sehr lecker, kann ich nur empfehlen!

Echt mal ne andere und sehr leckere Variation eines Burgers. Da kann man den relativ hohen Preis von 6 € noch ganz gut verkraften.

Übrigens, wenn die Streetfood-Stände am Sonntag um 22 Uhr schließen, drehen die DJs gerade erst ihre Turntables auf und das Wochenende in der Neuen Heimat Berlin ist noch längst nicht zu Ende…

Leckeres Streetfood auf dem Village Market

Streetfood auf dem Village Market

Bänke in der Neuen Heimat Berlin

Wo?

Neue Heimat in der Revaler Straße 99 auf dem RAW Gelände.

U1 und S-Bahn Station Warschauer Straße.

Eintritt: 1 €

Meine Tipps:

Nebenan ist jeden Sonntag der Flohmarkt auf dem RAW Gelände und dort kann man viele kuriose Gegenstände bestaunen, Geschirr kaufen oder die langersehnte Sonderedition der CD von den Puhdys ergattern.

Aber ein wenig Vorsicht ist geboten: In letzter Zeit kam es zu vielen Taschendiebstählen rund um das RAW-Gelände, deshalb solltet ihr eure Wertsachen immer im Blick haben und am besten möglichst unauffällig mit euch tragen.

Ich weiß wovon ich rede, Leichtsinn und Unwissen haben dazu geführt, dass mir vor ein paar Monaten das Portemonnaie in der Bahn entwendet wurde. Also passt ein bisschen auf.

Ansonsten steht einem entspannten Sonntag mit leckerem Essen in netter Atmosphäre nichts mehr im Weg!

Bänke aus Paletten in der Neuen Heimat

Entsp

So, und nun wünsche ich euch ein entspanntes Wochenende!

Habt ihr noch mehr gute Tipps für meine neue Rubrik der Berliner Stadtfluchten? Was kann ich mir noch angucken oder welche Events finden an diesem Wochenende statt?

Wenn ihr nichts verpassen wollt, dann tragt euch bei meiner Flaschenpost ein, da erhaltet ihr immer die aktuellsten Infos.

Ansonsten könnt ihr mir auch auf Facebook, Twitter und Instagram folgen.

 

 

Teile es mit deinen Freunden!
Share on Facebook7Tweet about this on TwitterShare on Google+1Pin on Pinterest117Email this to someone

4 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.